Unsere Wettkampfmannschaft sucht

Wir suchen ein oder zwei oder drei Sportler für unsere Wettkampfmannschaft. Gesucht werden die Jahrgänge 2009 bis 2005. Mit besonders guten Voraussetzungen auch bis Jahrgang 2004.

400m Streckentauchen Sommerwettkampf Ilmenau mit Drucklufttauchgerät

Ergänzung zum Thema Kindertauchausbildung. Wir passen wieder die Termine der Kindertauchausbildung an den Wettkampfkalender für die nächste Wettkampfsaison an.

Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular. Oder direkt zu unseren Trainingszeiten.

 

2.Jugendtauch Biocamp Kroatien des LTVTH 17.-23.9.2017

Das zum 2.Mal in Kroatien (Sveta Marina) stattfindende Jugendtauchbiocamp, war wieder ein großer Erfolg. Vom TSC Weimar haben diesmal 11 Kinder und Jugendliche mit Tauchschein teilgenommen. Dazu noch 8 der 15 Betreuer. Insgesamt war der LTVTH mit 35 Tauchern an der bekannten VDST Tauchbasis in Sveta Marina auf Istrien unterwegs.

Das Programm für die Kinder und Jugendlichen war wieder vollgepackt mit Frühsport(„Fit in den Morgen“), Unterricht am Vormittag, tauchen mit den Betreuern um dabei Proben der Unterwasserwelt sammeln, welche anschliessend unter Stereolupen untersucht und  sofort wieder in das Meer zurückgebracht wurden.

Unterricht an der Tauchbasis am Vormittag, auch für die Betreuer wegen dem SK Meeresbiologie

Nach dem Mittagessen startete dann die 2.Runde der Tauchgänge, sodass es dann schon wieder schwierig wurde, den Bericht des Tages fertigzustellen, welcher dann bei Facebook veröffentlich wurde.

Sophia,Bruno,Karl und Moritz nach dem Nachmittagstauchgang in der Abendsonne

Resümee. Wetter hätte besser sein können. Tauchen schön, die neuen Premium Mobilhome’s einfach perfekt als Unterkunft, Mittagessen von Birgit unübertroffen. Wissensvermittlung durch Engelhardt Göbel unbezahlbar.

Wachsrose mit Partnergarnele

Wir hoffen auf ein 3.Jugendtauchbiocamp im Herbst 2019.

 

Tauchwochenende Gütz 8.-10.9.

Letztes geplantes Tauchwochenende im Steinbruch. Es war trotz herbstlichem Wetter wieder ein voller Zeltplatz und es wurden viele Tauchgänge absolviert. Auch wenn die Sicht am Samstag Vormittag für manchen Blindflug sorgte. Sonntag mit Sonne war dann alles vergessen.

Nils und Elias am Einmannbunker

voller Einstieg

mit Hecht und etwas Bildbearbeitung

Nach dem samstagabendlichen Festessen(ohne Bild) ein Dankeschön an Birgit und Tristan. Wir gehen damit in die Ausbildungspause im Freiwasser bis Mai.

 

Landesjugendspiele Thüringen und Sommerwettkampf Ilmenau 2017 vom 18.08.2017 bis 20.08.2017

Auch im kühlen Sommer konnte es unsere Wettkampfmannschaft nicht lassen. Ilmenau hatte gerufen, und wir sind zum Sommerwettkampf angetreten. 3 Tage im Freibad Ilmenau zelten und Wettkampf. Freitag Abend noch mit einer Gewitterserie welche genau zur Eröffnung aufzog. Bis 21:30 Uhr bis zum letzten Start wurde das Tagesprogramm dann trotz des abgezogenen Gewitters geschafft.

Die 400m Streckentauchen im Dunkeln mit Karl und Georg.

Da dieser Wettkampf dazu dient, nach den Ferien sich zu treffen und einfach mal die Flossen zu bewegen, hier keine Ergebnisse, keine Zeiten. Außer das wir alle 5 Staffelvarianten in der Offenen Wertung gewonnen haben. Auch unser Teilnehmer an der Jugendweltmeisterschaft Justus Mörstedt bekam mit den Siegerehrungen bei unseren jüngsten Thüringer Wettkämpfern nebenbei genügend zu tun mit Urkunden zu überreichen.

Mannschaftsfoto

Samstag musste leider wegen der hohen Teilnehmerzahl am Wettkampf das Teamschwimmen ausfallen. Leider, aber der Grund ist absolut Positiv für unsere Sportart Finswimming. Und es war trotz des etwas kühlen Wetters ein gelungener Wettkampf. Nicht zu vergessen, die Samstagabendliche Party….

Vielen Dank an den Ilmenauer Tauchsportclub.

 

15th Finswimming World Junior Championships 31.7.-7.8.2017 Tomsk

Es ist vorbei, es ist geschafft. Es hagelte Deutsche Jugendrekorde. Auch wenn sich das bei unseren Jungs leider nicht mit Medaillen auszahlte. Aber es sind unsere Schnellsten. Unsere Besten. Glückwunsch an alle. Ein Wahnsinn welche Ergebnisse aus unserer Amateurstruktur herauskommen. Ohne bezahlte Stützpunkttrainer. Ohne ausreichende Infrastruktur. Mit den wenigen Schwimmzeiten aus dem normalen Breitensport die den Vereinen gnädigerweise von den Trägern der Schwimmhallen überlassen werden.

Der Bericht zur Jugendweltmeisterschaft auf der VDST Homepage findet sich hier.

Weiterlesen

2.Ausbildungswochenende Himmelfahrt Gütz 2017

Wir waren wieder unterwegs. Diesmal mit 45 Tauchern und viel viel Ausrüstung. Unser 2.Ausbildungswochenende im Mai hatte bestes Wetter mit 30 Grad im Angebot. Was dann auch 45 Taucher mit fast allen Sportlern der Wettkampfgruppe zu einem perfekten langem Wochenende verhalf.

Die Wettkampfsportler bei der Ausbildung

Es wurde getaucht im dreistelligen Bereich an Tauchgängen, gelernt und Prüfungen absolviert. 12 Teilnehmer am SK Süßwasserbiologie. 4 Teilnehmer am SK OT und einige Einkleber für SK Nachttauchen. Beendete Ausbildungsstufen mit CMAS*, CMAS** und CMAS***nicht zu vergessen.

Zusätzlich dann viele Tauchgänge für unsere Junior***, um im nächsten Jahr den Sprung zu CMAS* zu schaffen. Dazu wurden alle 3x am Tag mit perfekter Verpflegung versorgt. Und schon wird dieses Wochenende lange Zeit im Gedächtnis bleiben. Ein dickes Dankeschön an alle Tauchlehrer und Organisatoren. Weiterlesen

60.Offene Deutsche Meisterschaft Berlin 2017

Letzter nationaler Wettkampf im Wertungsjahr. Diesmal gleich nach der DJM und diesmal in Berlin. Der Tauchsportclub Weimar nur mit Justus vertreten. Der Aufwand verhinderte weitere Starter vom Tauchsportclub Weimar.

Für die Ergebnisse machte dies keinen Unterschied. 5 Starts von Justus und 5 Deutsche Meistertitel in der Wertung ohne BSP. Als Zugabe und unerwartet noch einen Vizemeistertitel in der Offenen Nationalen Wertung über 400m Streckentauchen. Dazu noch einen 3. Platz über 50m AP.

Deutscher Rekord Platz 1 und Justus Platz 7 in der Nationalen Wertung

Bei 100m Flossenschwimmen war Justus mit in dem letzten Lauf, wo Max Poschart einen neuen Deutschen Rekord in 33,87s aufstellte. Wir hoffen, das dieser Rekord auch als Weltrekord bei der CMAS anerkannt wird. Dafür noch eine Gratulation zum neu ernannten Bundesstützpunkt nach Plauen.

Als Abschluss der 60.Deutschen Meisterschaft wurden noch die Wettkämpfer in die Jugendnationalmannschaft aufgenommen, welche in den letzten Monaten die Nominierungszeiten erfüllt hatten. Da Justus dieses Jahr 4 Zeiten wirklich und zum Teil zu dieser Meisterschaft noch einmal erschwommen hatte, gratulieren wir damit zur Aufnahme in das Jugendnationalteam des VDST.

48. Deutsche Jugendmeisterschaften in Rostock (28.-30.04.2017)

Wir sind wieder von dem am weitesten entfernten Wettkampfort in Deutschland zurück. 4 Tage Rostock mit Unterkunft auf dem Jugendschiff und einem Besuch der IGA mit dem Schifffahrtsmuseum am Freitag Vormittag. Also auch Kultur, nicht viel, aber etwas.

Fast komplettes Mannschaftsfoto vor dem Jugendschiff

Gefolgt von 3 Tagen in der Neptunschwimmhalle, welche einfach zu klein ist für dieses Interesse an einer Jugendmeisterschaft. 6 Bahnen, keine Tribüne, 30 Vereine und 200 Wettkämpfer… Weiterlesen

Ostertrainingslager in Plauen 2017

Unsere Wettkämpfer sind in den Osterferien fast komplett zu einem Trainingslager zum neu ernannten Bundesstützpunkt-Nachwuchs Finswimming nach Plauen gereist.

nicht komplettes Gruppenbild vor dem Stadtbad in Plauen

Hier wurde zusammen mit Sportlern anderer Vereine und den jeweiligen Trainern dieser angereisten Vereine, ein Trainingslager der Extraklasse absolviert. 80 Sportler unter Anleitung von 12 Trainern konnten problemlos ihrem Sport dem Finswimming nachgehen. Jeder Sportler aus Weimar war mindestens 6 Stunden in der Schwimmhalle und bei 3 Athletikeinheiten. Muskelkater damit inklusive. Weiterlesen

14. Winter Sprinter Pokal 2017 in Halle

Am 26.2 war wieder eine kleine Gruppe Wettkämpfer unterwegs nach Halle zum Winter Sprinter Pokal. Trotzdem das sich viele Teams in Eger zum World Cup trafen, versammelten sich in Halle, in einer schon ziemlich sanierungsbedürftigen Schwimmhalle, über 200 Sportler. Eine fehlende Anzeigentafel, fällt wenn sie fehlt, erst richtig auf. Trotz der Enge konnten unsere Sportler überzeugen. Anna mit 4 ersten Plätzen bei 4 Starts und dem Pokal der Jahrgänge 2008/09. Justus mit 5 Starts und 5 ersten Plätzen und dem Pokal des Jahrgangs. (Sowie zwei sehr interessante Zeiten.) Elias und Karl sicherten sich den 2. und 3.Platz in der Pokalwertung 2004/2005.

Ein einfaches Gruppenfoto diesmal