Weiter Schwimmhallenschließung und Trainingsverbote mit Update 4.4.2021

Hervorgehoben

Update 4.4.20121 Die Thüringer Coronaverordnung wurde im § 35 geändert. Aber die Schwimmhalle bleibt in Weimar weiter geschlossen.

Nach fast 4 Monaten gibt es weiter ein Trainingsverbot. Auch unsere Kadersportler nach DOSB Definition vom Bundesleistungszentrum Finswimming sind weiter betroffen. Die Thüringer Landesregierung und ihr Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) betrachtet bei ihrer einsamen förderalen Entscheidung alle Thüringer Kadersportler aus Nichtolympischen Sportarten weiter als normale Breitensportler.

 

 

Am Sonnabend haben in Thüringen auch die Schwimmer einen großen Artikel in der TA:  CORONA-KRISE ZIEHT DEN SCHWIMMSPORT HINAB bekommen. Wir hoffen damit auf ein Umdenken bei nächsten Coronaverordnung der Landesregierung, zumindest das Schulschwimmen und den Kinder und Jugendsport der Vereine im Freien und in Sportschwimmhallen wieder zu ermöglichen. Veröffentlichungen über die Ansteckungsgefahren in Schwimmbädern finden sich nur für Freizeit und Spaßbäder. Untersuchungen im organisierten Sportschwimmbereich scheinen nicht stattzufinden.

Update 3.3.2021

In einem offenen Brief an die Bundesregierung, die Ministerpräsident:innen und Bundesminister:innen spricht sich die Bäderallianz Deutschland für eine Wiedereröffnung der Bäder und Freibäder als Außenanlage zur Saison 2021 aus.

Dem braucht man nichts hinzuzufügen. Und wir hoffen das in Thüringen dieser Inhalt beachtet und nicht wegen zu vielen sozialen Kontakten in und auf dem Weg zu den Schwimmhallen einfach abgewimmelt wird.

Tauchausbildung 2021

Hervorgehoben

Wir haben für die Tauchausbildung 2021 die Ausschreibungen für die German Diver Lizenz*/**/*** im Downloadbereich hinterlegt. Erstmalig gibt es die Möglichkeit die Theorie ohne Praxis zu absolvieren. Eine Anerkennung der Theorieausbildung in anderen Ausbildungsorganisationen können wir nicht garantieren. Der Praxisteil Pool(Freibad) und Freiwasser(Steinbruch) wird nach Möglichkeit und Hygienekonzept organisiert.

Wir können leider derzeit noch keinen Tauchkurs für Kinder anbieten. Aus der Erfahrung vom letzten Herbst verfügen wir auch wegen dem Hygienekonzept der Schwimmhalle nicht über ausreichende Nutzungszeiten um grundlegende Schwimmfertigkeiten als Vorraussetzung der Kindertauchscheine zu vermitteln.

Interessenten für die Kindertauchausbildung mit Kindern mit überdurchschnittlichen Schwimmfähigkeiten ihrer jeweiligen Alterstufen können sich aber gerne über die Kontaktadresse vormerken lassen.

Schliessung der Trainingsstätten zum 14.12.

Hervorgehoben

Es ist mal wieder soweit. Die Schwimmhalle und alles was Sport und soziale Kontakte beinhaltet wird ab 14.12. untersagt.

Mindestens bis 31.1.21 gilt dies jetzt auch für alle Kinder und Jugendlichen. Auch für unsere Kadersportler NK1 und NK2 und Sportsoldaten des Bundesleistungszentrum Finswimming muss das Training ausgesetzt werden. Als abweichende Ausnahmeregelung dazu und im Gegensatz zu anderen Bundesländern, beinhaltet die Verordnung in Thüringen nur Sportschüler, Olympische Kaderathleten und Profisportler.

Freigabe des organsierten Sportbetriebs von Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

Nach Änderung der Corona-Verordnung des Landes Thüringen dürfen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren im Verein unter Auflagen das Training wieder aufnehmen. Um den Auflagen gerecht zu werden, ist die Bildung von festen Trainingsgruppen notwendig.

Update 4.12. Die Aufteilung der Trainingsgruppen und Trainingszeiten bleiben bis zu einer Freigabe des Sportbetriebs für Vereinsmitglieder über 18 Jahre bestehen. Und natürlich solange die Schwimmhalle Weimar geöffnet bleibt.

Probetraining für Kinder kann derzeit damit nur in ganz wenigen Fällen realisiert werden. Bevorzugt werden hier Kinder bis 11 Jahre, welche in absehbarer Zeit auch an Flossenschwimmwettkämpfen teilnehmen können.

 

Grünes Band 2020 an den TSC Weimar e.V.

Hervorgehoben

Herausragende Nachwuchsarbeit: Tauchsportclub Weimar erhält „Das Grüne Band“

Starke, konsequente Nachwuchsförderung zahlt sich aus: Der Tauchsportclub Weimar e.V. gewinnt „Das Grüne Band“, den mit 5.000 Euro dotierten bedeutendsten Nachwuchsleistungssportpreis in Deutschland.

„Es sind nicht nur die seit langem erfolgreichen Flossenschwimmer, von der sich die Jury des Grünen Bandes begeistern ließ. Auch neue Disziplinen aufzunehmen und zu fördern, gefiel so gut, dass der TSC Weimar gleich mit der ersten Bewerbung erfolgreich war“, betonte Andrea Ludwig, Marktbereichsleiterin der Commerzbank, die Pokal und Scheck heute vor Ort überreichte.

Neben der Ausrichtung auf Leistungssport bietet der Tauchsportclub Weimar Heranwachsenden unabhängig von ihrer sozialen Herkunft eine Vielfalt an breitensportlichen Angeboten und ermöglicht jedem Talent das leistungsorientierte Flossenschwimmen. 2019 erkämpften sich die zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Weimar bei den Deutschen Meisterschaften starke 23 Podestplatzierungen. 2019 war für den Club auch deswegen ein besonderes Jahr, weil der Standort im Verbund mit Erfurt und Ilmenau vom Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) zum Bundesleistungszentrum im Flossenschwimmen und Bundesnachwuchs-Leistungszentrum für Orientierungstauchen ernannt wurde.

„Wir freuen uns wirklich sehr über die Auszeichnung. Nicht nur die finanzielle Unterstützung können wir gut gebrauchen. Das Grüne Band stellt auch eine großartige Wertschätzung all derer dar, die uns stets ehrenamtlich unterstützen und sich mit großem Einsatz für den Verein engagieren“, sagte Vereinsvorsitzende Birgit Kluge. Es zeigt auch, dass wir mit unserer Arbeit und dem Konzept der letzten Jahre den richtigen Weg gewählt haben.

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Das Projekt belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Eine hochkarätige Jury prämiert jährlich 50 Vereine oder Vereinsabteilungen. Die Bewertungskriterien schließen unter anderem die Erfolge der Nachwuchsathlet*innen, die Trainersituation, die Anti-Doping-Prävention, die Kooperationen mit Schulen sowie pädagogische Angebote mit ein.

Wir haben 2013 mit unseren Kindern und Jugendlichen am ersten Wettkampf für uns nach 1989 teilgenommen haben. Hier zeigen wir hier einen kleinen Rückblick der Mannschaftsfoto’s der letzten 7 Jahre und heute.

Weiterlesen

Gasmischerkurs

Hervorgehoben

Erfolgreicher Gasmischerkurs im TSC Weimar – Herzlichen Glückwunsch an Ronald, Anton, Franziska, Paula, Juliane und Moritz.

Herzlichen Dank auch an die Ausbilder

 

 

Drei mal Gütz im September

Hervorgehoben

Während der letzten September Wochenende waren wir wieder fleißig in Gütz tauchen. Dabei wurden trotz strenger Coronamaßnahmen einige Taucher mit ihrer Ausbildung fertig. So haben Maike, Maik und Christiane ihren CMAS* bestanden und Paulina, Richard, Otto, Karl, Elias und Nils ihre CMAS 2 Stern Prüfung erfolgreich abgelegt. Außerdem bestanden Nils, Karl und Elias ihren Apnoe ** Schein.
Vielen Dank an den TC Delfin Halle für die Bereitstellung des Vereinsgeländes und vielen Dank an alle Ausbilder, die die letzten Wochenende mit dabei waren.

Frühsport

Letzter Check vor dem Tauchgang

Nachbrifing

Landesjugendspiele Thüringen und 21. Sommerwettkampf Ilmenau 4.-6.9.2020

Hervorgehoben

Bei den Thüringer Landesjugendspielen im Flossenschwimmen im Ilmenauer Freibad überzeugten die 20 Athleten des Weimarer Clubs, der seit diesem Jahr auch Bundesleistungszentrum im Flossenschwimmen ist,  bereits mit zahlreichen Podest-Platzierungen.

Als erfolgreichster Starter vergoldete Simon jedes seiner acht Einzelrennen ebenso wie Lennart  über vier Distanzen, Justus und Lisa  in drei bzw. zwei Disziplinen. Drei Streckensiege steuerte Elias bei, Georg war zweimal über die Langstrecken erfolgreich. Vier weitere Staffelsiege ergänzten ein gelungenes Vereinsergebnis.