Erster virtueller Wettkampf gestartet 26.4. #vdsttrockentauchen

Hervorgehoben

Die Schwimmhallen bleiben weiter zu. Deswegen um sich zu treffen.

Nach vielen Tagen Bauzeit an der virtuellen Schwimmhalle startete auch der erste virtuelle Wettkampf mit 200m ST Die Startliste war mit Justus, Elias, Nils, Bruno, Marek und Simon gut gefüllt. Scharfrichter mit Pfeil und Bogen war Moritz auf der Zuschauertribühne. Weitere Wettkämpfe folgen.

Unser Video zum Thema #vdsttrockentauchen findet sich hier

Von links nach rechts. Marek, Bruno, Justus, Elias, Nils und Simon

Fertigestellte Schwimmhalle

33. Länder- und Jugend-Länderpokal im Finswimming 7.3.2020

Hervorgehoben

Sieger im Länder Pokal 2020 in Brandenburg/Havel im Finswimming – mit zwei ersten Plätzen bei den Herren und der männlichen Jugend sowie einem zweiten Platz bei den Damen und einem dritten Platz bei der weiblichen Jugend.

Die Weimarer Teilnehmer beim Länderpokal

Georg bei der 4x100m Staffel die auch gewonnen wurde

Drei neue Trainer C Leistungssport

Hervorgehoben

Wir gratulieren Paula Kluge sowie Franzi und Juliane Stein recht herzlich zu ihren bestandenen Trainer C Leistungssport Lizenzen. Die Drei werden unsere Wettkampfmannschaft jetzt auch als Trainer unterstützen.

Organisiert vom Tauchsportverband Thüringen und Landestauchsportverband Sachsen-Anhalt wurden erstmalig in Deutschland bei diesem Kurs Trainer-C Breitensport Gerätetauchen, Trainer-C Breitensport Apnoe und Trainer-C Leistungssport parallel ausgebildet. Alle Teilnehmer profitierten von dem gegenseitigen Wissensaustausch.

Neben intensiven Trainings­zeiten im Schwimmbad und der Turnhalle wurde ihnen viel Wissen in den Gebieten Trainingslehre, Leistungsphysiologie, Methodik und Pädagogik, Psychologie und Technik vermittelt. Insbesondere die kindlichen Aspekte im Leistungstraining waren ein Schwerpunkt der Ausbildung.

Wir wünschen allen Dreien viel Spaß beim Training mit ambitionierten Wettkampfsportlern.

Offene Thüringer Landesmeisterschaft Finswimming 18.1.2020 Erfurt

Hervorgehoben

Mannschaftsfoto zur ThLM

Insgesamt 30 Thüringer Landesmeistertitel nahm der Weimarer Flossennachwuchs mit 17 Sportlern nach Hause und übertraf damit sein Vorjahresergebnis. Erst im Dezember des vergangenen Jahres war der Standort Weimar im Verbund mit den Clubs aus Ilmenau und Erfurt zum Bundesleistungszentrum für das Flossenschwimmen ernannt worden.

Elias, Karl und Nils die 50m Flossenschwimmen

Erfolgreichste Weimarer Starter waren mit je fünf Titelgewinnen Paula, Justus und Georg. Elias und Simon wurden zu vierfachen Thüringer Landesmeistern gekürt. Karl und Lennart(Weimars jüngster Starter), standen je dreimal auf dem obersten Treppchen. Gleich viermal belegten die Weimarer Jungen des Jahrganges 2004 das gesamte Podest und unterstrichen als Staffelteam mit Elias, Georg, Nils und Karl über die 4 x 100 Meter in der offenen Wertung ohne Masters ihre mannschaftliche Stärke. Weimars jüngste Flossenschwimmer bestanden ihre Staffelprüfung über 4 x 50 Meter mit Juri, Arvid, Leon und Lennart und freuten sich über den Bronzerang.

Arvid, Lennart,Leon und Juri die 4x50m

Die Weimarer Masters steuerten weitere fünf Titelgewinne bei. In den Einzeldisziplinen verbuchte Olaf Scheffzük zwei Siege, Birgit Kluge und Ulrich Knebel-Baumgarten fügten jeweils einen weiteren Meistertitel hinzu. Beim spannenden 4 x 50 Meter-Mixed-Rennen schlug die Weimarer Masterstaffel mit Olaf Scheffzük, Birgit Kluge, Markus Wurzbacher und Markus Krieg ebenfalls als erste an die Zeitmatte.

Nikolausschwimmen Plauen 7.12.19

Hervorgehoben

Der letzte Wettkampf für Kinder im Jahr ist das Nikolausschwimmen in Plauen. 25m Bahn und alles was jünger 11 Jahr ist. 8 Starter konnte der TSC Weimar diesmal in die Rennen schicken. Wir hatten wie immer Spass beim Schwimmen ohne Monoflosse aber mit Baum, Mütze und Kerze.

letzte Strecke die 4x25m Kerzenstaffel

Mannschaftsfoto vom Nikolausschwimmen

20. Internationaler Leipziger Sprintpokal Leipzig 24.11.19

Hervorgehoben

Der Wettkampf des Monats November. Sprintpokal in Leipzig. 5-6 Starts in 6h. Manchmal mit wenigen Minuten Pause. Das ist ein echter Leistungstest. 30 Vereine und 288 Sportler mit knapp 1000 Starts. Solche Wettkämpfe gibt es selten. Wir waren dabei. Diesmal mit 14x Platz 1 und 11x Platz 2 und dem obersten Platz in der Medaillenwertung. Glückwunsch an alle Teilnehmer.

unvollständiges Mannschaftsfoto in einer kurzen Pause

Nils mit seiner Welle bei 50m FS

Diesmal Elias mit Pokal in Wertungsklasse 2002-2005