40.Offene Süddeutsche Meisterschaft 4.-5.März in Riesa

Wir waren wieder unterwegs. 40. Offene Süddeutsche Meisterschaften im Finswimming in Riesa. Unsere 11 Wettkämpfer konnten überzeugen.

266 Starter aus 22 Vereinen hatten sich am vergangenen Wochenende in Riesa, zu den 40. Offenen Süddeutschen Meisterschaften im Finswimming getroffen. Aus Jahrgangswertung und Süddeutscher Wertung ergaben sich auch interessante Ergebnisse.

Für den Tauchsportclub Weimar konnten sich Justus Mörstedt, Elias Haufe und Anna Brych in ihren Altersklassen als Pokalsieger durchsetzen. Mit super Zeiten erreichten auch Paula Kluge und Karl Brych jeweils den zweiten Platz der Pokalwertung.

Unsere beiden Jungenstaffeln über jeweils 4x200m und 4x100m haben sich in ihren Wertungskategorien gegen ihre Mitbewerber durchgesetzt und jeweils den 1. Platz belegt.

Die angereisten 2 Mädchen und 9 Jungen des TSC Weimar erzielten mit insgesamt 24 ersten Plätzen, 20 zweiten Plätzen und 10 dritten Plätzen den zweiten Platz im inoffiziellen Medaillenspiegel der Süddeutschen Wertung.

Pokalsieger

Glückwunsch an alle Platzierten.(also alle)  Danke allen Mithelfenden und dem Ausrichter.

14. Winter Sprinter Pokal 2017 in Halle

Am 26.2 war wieder eine kleine Gruppe Wettkämpfer unterwegs nach Halle zum Winter Sprinter Pokal. Trotzdem das sich viele Teams in Eger zum World Cup trafen, versammelten sich in Halle, in einer schon ziemlich sanierungsbedürftigen Schwimmhalle, über 200 Sportler. Eine fehlende Anzeigentafel, fällt wenn sie fehlt, erst richtig auf. Trotz der Enge konnten unsere Sportler überzeugen. Anna mit 4 ersten Plätzen bei 4 Starts und dem Pokal der Jahrgänge 2008/09. Justus mit 5 Starts und 5 ersten Plätzen und dem Pokal des Jahrgangs. (Sowie zwei sehr interessante Zeiten.) Elias und Karl sicherten sich den 2. und 3.Platz in der Pokalwertung 2004/2005.

Ein einfaches Gruppenfoto diesmal

 

Nachwuchssportler des Jahres aus Weimar 2016 ist Justus Mörstedt

Nach 12 Stunden in der Schwimmhalle und 5 Landesmeistertiteln für Justus, wartete am Abend des 21.1.2017 die Sportlergala des Stadtsportbundes Weimar auf die Wettkämpfer. Anna hatte gleich zu Beginn einen Auftritt mit den Cheerleadern. Nach dem wirklich guten Buffet, gab es die Ehrung für Justus als Nachwuchssportler des Jahres 2016 der Stadt Weimar. 5 Altersklassenrekorde und viele Meistertitel sind die Begründung. 4 Jahre nach Einstieg in den Wettkampfsport, finden wir das eine sehr gute Würdigung der Leistungen von Justus und ist Ansporn für alle weiteren Wettkämpfer. Einen herzlichen Glückwunsch an Justus.

Preisübergabe auf der Bühne

Offene Thüringer Landesmeisterschaft im Finswimming 21.1.2017

4 Jahre dabei und unsere 5.Landesmeisterschaft. 18 Wettkämpfer mit 17 Landesmeistertiteln plus 14 Vizemeistern und 8 Masterswettkämpfer mit 5 Landesmeistertiteln. So schön kann ein Wettkampf sein. Justus, jetzt in der nächsten Wertungskategorie, konnte fast nahtlos an seine Ergebnisse vom Herbst anknüpfen. Auch Moritz, Elias, Karl, Georg, Nils, Paula, Franzi, Sophie, Sophia und Anna konnten überzeugen. Einen herzlichen Glückwunsch zu diesen Ergebnissen.

Beim Wettkampf drehte der MDR mit Justus einige Bilder welche leider nach 7 Tagen gelöscht werden. Wir finden aber trotzdem, das war ein gelungener Beitrag für unsere Sportart.

alle bekommt man nie zusammen…

Ausschreibungen Tauchausbildung

Liebe Mitglieder,

im Download-Bereich findet ihr die Ausschreibungen für die Tauchausbildung 2017 sowie den aktuellen Terminkalender für nächstes Jahr. Wer einen Kurs belegen möchte, meldet sich bitte schriftlich bei Birgit, Marcus oder mir an. Das kann auch per Mail erfolgen, wenn die Anmeldung eingescannt und mitgesendet wird. Für die Abnahme sind ab KTSA *** entsprechende Formulare hinterlegt.

Bernd Kaleta

10. Nikolausschwimmen in Plauen

Am 10.12. waren die jüngsten Flossenschwimmer unseres Vereins zum „Alle Jahre wieder“ stattfindenden Nikolausschwimmens des Tauchclub NEMO in Plauen für Wettkämpfer bis 11 Jahre und ohne Monoflosse.

Bei der Nikolausstaffel, wo ein kleiner Baum und eine Nikolausmütze auf dem Kopf transportiert und übergeben werden musste sowie der abschließenden Kerzenstaffel, kam sogar Vorweihnachtliche Festtagstimmung auf. Dabei mussten die Kinder, mit einer auf einem Schwimmbrett befestigten (brennenden!) Kerze, so schnell wie möglich ihre Strecke im Wasser zurücklegen.

Auch der Nikolaus, der in der Wettkampfpause zu Besuch kam, hatte mit über 150 Athleten aus 16 Vereinen ausreichend zu tun.

Unsere Erfolgreichsten Schwimmer – Georg und Anna – dominierten ihre Altersklassen deutlich. Aber auch Maurice, Finn, Simon, Nils und Laurin haben sich in dem großen Starterfeld wacker geschlagen. Für viele war es der erste „richtige“ Wettkampf und ein schöner Ausblick auf die neue Saison 2017.

Alle Mitfahrer und Wettkämpfer, waren von diesem Wettbewerb sehr begeistert.

 

clip_image002

Mannschaftsfoto

clip_image004

Kerzenstaffel

clip_image006

17.Internationaler Leipziger Sprintpokal 27.11.2016

Zum letzten Wettkampf der älteren Wettkämpfer war eine kleine Wettkampfmannschaft mit 7 Wettkämpfern zum Leipziger Sprintpokal unterwegs.

Unsere Wettkämpfer waren wieder erfolgreich. Besonders Justus.

Erste Strecke 50m FS eine 17,69s, war ein Altersklassenrekord 14/15.
Damit die Finalteilnahme B-Finale Jugend und nochmal verbessert auf 17,57s, was dann eine Verbesserung des Deutschen Jugendrekordes bedeutete. Inklusive natürlich neuem AKR14/15.

Und dann weil es so schön war, hat Justus dann noch über 50m AP den AKR 14/15, auf 16,03s verbessert.

Max Poschart TC Nemo Plauen, schraubte im Vorlauf den Deutschen Rekord der Männer über 50m AP auf 14,35s
und im A-Finale den 50m FS Deutschen Rekord auf 15,32s.
Es ging also richtig zur Sache. So eine Rekordflut bei Männern ist bemerkenswert.

Auch unsere weiteren Wettkämpfer konnten überzeugen. Karl über 100m ST Platz 1.
Georg mit 3x Platz 1 in seiner Kategorie E.

In der Pokalwertung Kategorie 2 konnte sich Justus Platz 1 von 32 Startern sichern. In Kategorie 3 sicherten sich Elias den 2.Platz und Karl den 3.Platz von 34 Startern.

Glückwunsch an alle Teilnehmer und Platzierten. Besonders für den Platz 3 in der inoffiziellen Medaillenwertung.

5. Double-Pool-Meeting im Finswimming in Riesa

Am 22.10.2016 fand das 5. Double-Pool-Meeting im Finswimming in Riesa statt. Der Tauchsportclub Weimar wurde durch Elias, Karl  und Nils vertreten.

Durch den gleichzeitig in dieser Woche stattfindenden D/F Jugendaustausch in Riesa, gab es auch einen kleinen Länderkampf zwischen Team France gegen Team Germany.

Bruno und Justus starteten für das Team Germany. Justus erzielte dabei einen neuen deutschen Altersklassenrekord mit 38,33 Sekunden auf den 100m ST, und konnte sich in der Altersklasse C, damit auch die Pokalwertung sichern.

Die 150 Teilnehmer mussten bei diesem Wettkampf ihre Disziplinen zuerst auf den gewohnten 50m-Bahnen austragen und im 2. Durchgang auf den 25m-Bahnen.

Ferienfreizeit in Heubach

Ferienfreizeit Heubach 2016 vom TSC Weimar e.V.

Bereits zum 11. Mal ging es für den Nachwuchs des Tauchsportclub Weimar e.V. zur Ferienfreizeit in den Thüringer Wald nach Heubach. Acht Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren ließen ihre Sommerferien in dem wundervoll gelegenen Schullandheim & Freizeitcamp Heubach ausklingen und erlebten Natur pur sowie spannende Freizeitaktivitäten. Die Kinder bauten sich im Wald eine tolle große Hütte aus trockenen Ästen und Zweigen. In gemeinsamer Absicht bauten die Kinder blind und schauend einen Turm auf, indem jeder einen Arm eines Kranes bildete. Innerhalb von 5 Tagen wanderten die sportlichen Kinder und deren Betreuer und einem Baby insgesamt circa 25 km durch die herrliche Landschaft. Dabei führte eine Wanderung nach Masserberg, wo ein leckeres Eis auf sie wartete, eine andere Wanderung führte nach Schönbrunn in das tolle Freibad mit cooler Rutsche. Die Wanderung am vorletzten Tag hatte es mit 13 km in sich, denn diese führte die Kinder über einige kleine Umwege zur Sommerrodelbahn nach Waffenrod. Der letzte Abend klang gemütlich am Lagerfeuer aus, wobei die Kinder begeistert ihr Spiel „Werwolf“ noch einmal zelebrieren konnten. Mit Bus und Bahn ging es dann am letzten Ferientag zurück nach Weimar. Ein Besuch zunächst auf der Homepage des Schullandheims in Heubach, sowie für interessierte Sportler auf der Hompage des TSC Weimar e.V. lohnt sich.

Gez. U. Habrich

Veröffentlicht auch im Allgemeinen Anzeiger

Große Tafel Auf Wanderung 1 Auf Wanderung 2 Vorbereitung des Lagerfeuer Abschlussabend

 

 

3. Gützwochenende vom 2.-4.9.2016

Das letzte Ausbildungswochenende in diesem Jahr hatte mehr Besuch, als alle anderen. Teils 50 Mitglieder unseres Clubs waren an den drei Tagen zum Tauchen angereist.

Bestes Wetter, gute Sicht, viele Fische und gute Laune haben uns ein herrliches Wochenende beschert.

Erfolgreich haben Ulrich seine CMAS ***-Ausbildung, Sophia und Moritz ihre CMAS **-Ausbildung, Paulina ihre CMAS-Basic-Ausbildung und Marek seine KTSA *-Ausbildung absolviert. Herzlichen Glückwunsch. Vielen Dank vor allem an Birgit für die Organisation aller drei Tauchwochenenden in Gütz und auch allen Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben.

Marek, Moritz und Ulrich

Marek, Moritz und Ulrich

Große Runde

Große Runde (49 Teilnehmer + Fotograph)